Start Energie

Energie

Prolog und Gedanken zur Energiesituation

„Die Erfindung des Rades war wohl eine der herausragensten Innovationen in der Menschheitsgeschichte, wie wir das Rad antreiben ist noch nicht ganz geklärt“ – Zitat des Autors.
In der heutigen Zeit loben wir unsere technischen Fortschritte am Energiesektor,  aber sind sie wirklich so gut wie wir glauben?
Es macht einen Sinn das Thema Energie von zwei Seiten zu betrachten, zum einem die Erzeugung und zum anderen  die Nutzung.
Aus ökonomischer Sicht haben wir bei der Nutzung der Energie einen überdurchschnittlichen und teilweise sinnlos verschwenderischen Verbrauch, durch ineffiziente Geräte mit ihrer technischen Umsetzung. Zu dieser Entwicklung trägt auch das auf Verschleiß aufgebaute Wirtschaftssystem  mit seinen Produkten einen großen Teil dazu bei, denn dieses System funktioniert nur bei ständigen Verbrauch und Neuproduktion. Nicht zu unterschätzen ist der Hintergrund von Gewinnen und Steuern für die Wirtschaft und den Staat aus dem hohen Energieverbrauch.

Weiterlesen...

 

Zukunftsprojekt - Energie


Themenbereiche 

  •   Umweltfreundliche Stromerzeugung für Nutzgeräte
  •   Umweltfreundliches Heizen und Kühlen
  •   Autarke, dezentrale und kostenlose Energiegewinnung
  •   Neue Antriebs-Systeme für Transport von Gütern und Menschen auf die Transportwege Strasse, Wasser und Luft adaptieren
  •   Energiegewinnung und Energiespeicherung mit neuen Technologien
  •   Fördern von RET - Raumenergie und Raumenergietechnik
  •   ?
  •   ?    

Themen und Projektbeiträge

Es folgt eine Auswahl von förderungswürdigen und zukunftsfähigen Projekten und Erfindungen die, diesen Themenbereich betreffen.

 

 

Global Scaling

Strahlungsfrei und ohne Zeitverlust räumlich unbegrenzt Ton- und Bilddaten übertragen - Sendemasten werden in Zukunft überflüssig und können abgebaut werden!

Bereits vor hundert Jahren gab es die Meinung, dass es nichts mehr zu erfinden gäbe, weil bereits alles erfunden worden sei. Seitdem wurde so viel und so schnell erfunden, dass heute wiederum einige den Eindruck haben, dass zumindest an Naturgesetzen inzwischen alles entdeckt worden sei, was es zu entdecken gibt. Aber wer so denkt, liegt heute genauso falsch wie vor hundert Jahren. Die Menschheit wird einmal mehr umdenken müssen, denn es stehen wieder einige entscheidende Erweiterungen an. 
Global Scaling heißt das Zauberwort und es geht um die bisher wenig erforschte Gravitationskraft. Begonnen haben die Forschungen in dieser Richtung bereits in den siebziger Jahren und zwar an mehreren Universitäten in Russland. Kurz gesagt ist der Stand des Wissens heute der, dass die Erdanziehungskraft nur eine von vielen Erscheinungsformen der Gravitation ist. Die interessante Neuentdeckung ist eine stehende Kompressions- oder Gravitationswelle im logarithmischen Raum (im Gegensatz zum dreidimensionalen linearen Raum). Sie ist relativ leicht nachzuweisen, wie Dr. rer. nat. Hartmut Müller vom Institut für Raum-Energie-Forschung in memoriam Leonard Euler in Wolfratshausen berichtete. Der Nachweis erfordert jedoch unübliche Verfahren bei der Messung. Es muss nämlich bereits während der Messung logarhithmiert werden, sonst kommt man zu keinem brauchbaren Ergebnis.

Weiterlesen...

 

Fostac Maximus

Maximieren von natürlichen Energien – die intelligente Lösung für Mensch und Umwelt – von Hans Seelhofer

Die Fostac Maximus Technologie ist eine revolutionäre Innovation zwischen Energieversorgung und Energieverbrauch. Sie dient als intelligente Lösung im Umgang mit der Elektrizität und basiert auf modernsten Erkenntnissen der Quantenphysik und ist Ausdruck einer konsequenten Nutzung elektromagnetischer Naturgesetze.


Wissenschaftliche Grundlagen des Fostac Maximus:

Im Zusammenhang mit der Erforschung neuer elektronischer und medizinischer Systeme welche im Rahmen der russischen Raumfahrt getestet wurden, konnten russische und ukrainische Wissenschaftler nachwiesen, dass die gesamte Information aller Materie im Elektron der Atome gespeichert wird.

Das Elektron ist folglich der aktive Teil jedes Atoms – der Atomkern ist demzufolge reaktiv. Verändert man die Information im Elektron, so verhält sich das gesamte Atom entsprechend dieser Informationsveränderung.

Weiterlesen...

 
Übersetzung - Language