Start Wirtschaft

Wirtschaft

Prolog und Gedanken zum heutigen Wirtschaftssystem 

In den 30-er Jahren des letzten Jahrhunderts hat der Förster und Wasserforscher Viktor Schauberger ein Buch mit dem Titel „Unsere sinnlose Arbeit“ geschrieben. Er stellte darin fest, dass die Menschen mit enormem Aufwand künstlich Arbeit erschaffen um nachher mit noch größerem Aufwand die Schäden an Menschen und  Umwelt zu beseitigen die dadurch entstanden sind.

Unser derzeitiges Wirtschaftsgefüge ist sehr eindeutig und klar in diese Richtung positioniert. Ein ausschließlich auf Gewinn ausgerichtetes und auf permanentes Wachstum programmiertes System ist  die Ursache dafür. Dass dieses  Vorhaben nicht funktioniert hat uns schon die Geschichte vom Turmbau zu Babel gelehrt. Trotzdem wird mit aller Macht daran festgehalten.
Welche Einflussfaktoren tragen zu dieser Entwicklung bei?

Weiterlesen...

 

Zukunftsprojekt - soziale Wirtschaftssysteme


Themenbereiche 

  •   Ökologisch und auf sozialen Grundlagen aufgebaut
  •   Produzieren nach Notwendigkeit
  •   Schonung von Resourcen der Erde
  •   Reduktion und Wiederverwertung von Müll und Sondermüll
  •   Produktion möglichst regional und kontinental
  •   Sozialhilfeprojekte unterstützen
  •   Fördern von Tauschkreisen
  •   Grundeinkommen als Zukunftsmodell
  •   Geld- und Wirtschaftssystem neu gestalten
  •   Forschungsprojekt - Joytopia fördern
  •   Prinzip der Natur – Werden und Vergehen im Jahreskreislauf
  •   ?
  •   ?   


Themen und Projektbeiträge

Es werden in dieser Sparte Projekte und alternative Möglichkeiten zum heutigen bestehenden Wirtschaftssystem vorgestellt. Es ist nicht möglich für eine dieser Möglichkeiten eine volle Unterstützung abzugeben, denn alle Projekte haben zum großen Teil sinnvolle Ansätze, sind aber aufgrund der Komplexität dieses Themas in sich unvollständig. Außerdem liegt es in der Natur der Sache das gewisse Interessensströme einfließen.

Somit können die verschiedenen Projekte als Anregungen für ein zukunftsfähiges Wirtschaftskonzept gesehen werden.

 

The Venus Projekt


World Lekture Tour 2010  von Jacque Fresco und Roxanne Maedows

Wir setzten uns für die konsequente Ausrichtung der Wirtschaft auf Nachhaltigkeit ein, um die soziale Zerrüttung und alle von Menschen gemachten Umweltbelastungen in ihrer gemeinsamen Kernproblematik endgültig zu beheben. Die von uns präsentierte Ressourcen -basierte Ökonomie (RBE) ist ein in die Natur integriertes, technologisches Wartungssystem, mit dem jegliche Güterknappheit vermieden, Produktivität und Innovation enorm gesteigert würde. www.venusprojekt.de

“Wir fordern eine komplette Neugestaltung unserer Kultur, in der uralte Unzulänglichkeiten wie Kriege, Armut, Hunger, Schulden und unnötiges menschliches Leid nicht nur als vermeidbar, sondern als völlig inakzeptabel angesehen werden"

Weiterlesen...

 

Zeitgeist Movement

 
Die Zeitgeist-Bewegung

Die Zeitgeist Bewegung ist der aktive Arm des Venus Projektes. Als offene Friedensbewegung dient die Zeitgeist-Bewegung dazu, die Inhalte des Idee gebenden Venus Projektes zu diskutieren.
Im Jahre 2007 wurde die Zeitgeistbewegung über den Film "Zeitgeist Addendum" von Peter Joseph mit Inhalten des Venusprojects gegründet und ist seither auf mehr als 400'000 Mitglieder gewachsen.

In der Form einer Open- Source- Struktur organisiert sich die Bewegung dafür, dass jeder Mensch seine höchstes individuelles Potenzial entfalten kann und dieses weiter aller Welt zur Verfügung stellt. Entgegen unserer beherrschenden Struktur des absatzgetrimmten Arbeitsverkaufes entwickelt sich dadurch ein ungeheures globales Potential. "Einer für alle, alle für einen" wirkt sich auf eine wahre soziale Menschheit aus. Hierbei steht die Technologie, mit der sich Schritt für Schritt alle Probleme der Gegenwart mittels passend methodischer Lösung finden im Vordergrund. Dies klingt in vielen Ohren einzig unglaublich, da man sich für Einschätzungen solcher Aussagen über das tatsächliche Potenzial der derzeitigen Technologie bewusst sein muss.

Weiterlesen...

 

Damanhur


Ein Laboratorium für die Zukunft

Damanhur ist ein kollektiver Traum, der dank der Kraft des positiven Gedankens in die Wirklichkeit umgesetzt worden ist. Es ist ein Laboratorium für die Zukunft, ein Same, der seit mehr als dreißig Jahren wächst und sich ständig erneuert, um einer Realität Leben zu verleihen, die seine Bürger gemeinsam erträumen und entstehen lassen. Von den ca. 12 Gründern bis zu den etwa tausend Menschen, die heute in oder nahe der Gemeinschaften leben, zeugt die Geschichte der Föderation von einem Projekt, das ins Leben gerufen wurde, gewachsen ist und sich heute als ein neues Volk auszeichnet, das sich für den gesamten Planeten einsetzt. Es ist Träger für Innovation und edle Werte, eine Mischung aus Gesellschaft, Spiritualität und Respekt für die Umgebung, das Wieder entdecken antiker Traditionen und gleichzeitige Forschung im Bereich der neuesten Technologien, durch eine tiefgehende Verwurzelung mit dem Territorium, durch freiwilligen Dienst und die Aufmerksamkeit für das, was in der Welt geschieht.

Eine tief greifende Vision des Ideals, mit den Füßen fest auf dem Boden stehend.
Auf positive Weise an die Zukunft denken und Ideen in Aktionen und konkrete Verwirklichung verwandeln, sind unumgängliche Schritte, um eine neue Friedenskultur, derer es in dieser Epoche so dringend bedarf, zu konstruieren. Das ist der Einsatz Damanhurs für die Zukunft.

Weiterlesen...

 

JOYTOPIA - die natürliche Ökonomie


Wenn wir als Menschheit überleben wollen, müssen wir die überwiegende Mehrheit
unserer Entscheidungen für das Leben treffen. Wir brauchen ein Anreizsystem, das lebensförderliche Entscheidungen und Handlungen eindeutig begünstigt.
Geld ist das Haupt-Anreizsystem in der Wirtschaft. Wir brauchen ein neues, einfaches und für jeden verständliches Geld- und Wirtschaftssystem, das eindeutige Anreize für lebensförderliches Verhalten bietet.

Geldschöpfung aus dem Leben – für das Leben!

Weiterlesen...

 
Übersetzung - Language