Start Das UTOPOLI Projekt

Lebensraum-Haus


Idee und Hintergrund

Als Menschen brauchen wir einen Platz – Lebensraum zum Leben. Er dient uns in erster Linie als Schutz vor Umwelteinflüssen, zum erholen und regenerieren. Weiters benötigen wir für unser Wohlbefinden – Nahrung und ein angepasstes biologisches Klima. Für ein gesundes Leben ist das fernhalten von schädlichen Einflüssen, wie Chemikalien, Elektrosmog und anderen Gefahren wichtig.
Wir benötigen zudem einen Platz für geistige, emotionale und soziale Entwicklung.

Als Menschen haben wir die Fähigkeiten und Möglichkeiten uns ein entsprechendes Paradies zu schaffen.
Aus diesem Wohnen – Leben sollte keine Umweltbelastung entstehen, weder bei den Baumaßnahmen noch in der Erhaltung.

„ Leben mit der Natur“ im Lebensraum – Haus schließt alle positiven Energien der Natur mit ein, es ist von der Energieversorgung und Entsorgung vollständig autark. Bei der Nahrungsversorgung weitgehend unabhängig, und bei allen Witterungsbedingungen sind die Menschen und Haustiere in dieser Zone lebensfähig.

Die Größe und Kapazität soll entweder für eine Großfamilie oder im Verbund mit mehreren Familien und einzelnen  Personen ausgerichtet werden.

Es werden im „Lebensraum – Haus“ Räume und Plätze als Rückzug und den privaten Bedarf  für einzelne Menschen und Gruppen angelegt. Andere Bereiche wie Wirtschaftsräume, Gesellschaftsräume und Lebensräume können zusammen benutzt werden. Die Energieversorgung und die Entsorgung wird zentral gestaltet, genau wie das Gewächshaus mit seiner ganzjährigen Nutzung und seinen vollen Möglichkeiten.

Anforderungsprofil an das "Lebensraum – Haus"

  • Lebensfreundlich und Umweltfreundlich
  • Keine bis wenig Kosten in der Erhaltung
  • Keine bis wenig Erhaltungsmaßnahmen
  • Lange Lebensdauer der Materialien
  • Vollständig autark bei Energie und Entsorgung
  • Bei Lebensmittel und Gesundheit weitgehend autark
  • Biologischer Pflanzen- und Naturkreislauf
  • Höchste Technologie für Ressourcennutzung

 

Zur Entwicklung und Umsetzung ist gedacht, dass sich verschiedene Projektgruppen bilden von Spezialisten und Praktikern mit der Aufgabe einer Neuausrichtung.

Die Vorgabe ist nicht mehr der Nutzen für die Wirtschaft, sondern die Ausrichtung ist für die Menschen, die Schonung der Natur und die Nachhaltigkeit, sie sollte bei diesem Projekt an erster Stelle stehen!

Es ist das Projekt Lebensraum der Zukunft und es benötigt Menschen die, die Zukunft denken können und aus verschiedenen Fachbereichen kommen, wie:

  • Planung/Statik mit Bauingenieuren und Innenausbau
  • Baubiologen, Biochemiker, Bioniker
  • Wärme/Kälte Techniker
  • Elektrotechniker, Fernmeldetechniker
  • Fachleute aus allen Handwerksbereichen
  • Permadisigner und Biolandwirte
  • Visionäre und Erfinder


Die fünf Themen mit Beiträgen, Literatur, Dokumentationen und Hinweisen vom Lebensraum der Zukunft können und sollen in das Projekt integriert werden. Neue Technologien und Verbindungen zur Natur sollen entstehen, auch wenn es sie jetzt noch nicht gibt oder aus verschiedenen wirtschaftlichen Gründen noch nicht angewendet werden. Bisheriges nur dann verwenden, wenn es den Kriterien entspricht und zukunftsfähig ist. Dies alles erfordert ein vollständig neues Denken für eine Welt im Umbruch


Wir wünschen allen viel Freude und Kreativität 

 

 
Übersetzung - Language